Ist deine Wohnung groß genug für eine Katze?

Einige der häufigsten Fragen, die von Menschen gestellt werden, die darüber nachdenken, sich eine Katze anzuschaffen, haben mit der Größe ihrer Wohnung zu tun. Darauf gibt es keine schnellen und einfachen Antworten. Man kann jedoch mit Sicherheit sagen, dass fast jede Katzenrasse in einer kleinen Wohnung sehr glücklich und zufrieden sein kann. Sie kann aber auch unglücklich und einsam in einem 5.000 Quadratmeter großen Haus sein, wenn sie von ihrem menschlichen Begleiter ignoriert wird. Hier sind die zu beachtenden Punkte.

Langeweile und Interaktion

Obwohl Katzen nicht die „Einzelgänger“ sind, für die manche Menschen sie halten, kann eine Katze aktiv bleiben und sich für ihre Umgebung interessieren, egal, wie klein sie ist, solange ihr menschlicher Begleiter sich jeden Tag die Zeit nimmt, mit ihr zu spielen und zu schmusen. Schließlich ist das der Grund, warum du dir eine Katze anschaffen willst, nicht wahr?

Geruchsbindung in der Katzentoilette

Der Geruch der Katzentoilette wird durch drei Bedingungen kontrolliert:

  • Die Wahl des Katzenfutters (Müll rein, Müll raus): In der Regel erzeugt hochwertiges Katzenfutter mit wenig Getreidefüllstoffen weniger Stuhlgeruch.
  • Sauberkeit der Katzentoilette: Eine saubere Katzentoilette produziert keinen penetranten Geruch, selbst wenn sie in einem kleinen Badezimmer steht (wenn du wenig Platz hast, gibt es dekorative Katzentoilettengehäuse, die für Besucher wie schöne Möbelstücke aussehen).
  • Ausreichend Katzenklos: Die Faustregel lautet: ein Katzenklo pro Katze plus ein zusätzliches. Ein Haus (oder eine Wohnung) mit einer Katze sollte also zwei Katzentoiletten haben.

Verschmutzungen und Unfälle

Auch wenn deine Wohnung sauber und sicher ist, kann es passieren, dass deine Katze krank wird oder sich verletzt. Denn auch in deinen vier Wänden ist etwa ein Milbenbefall bei Katzen nicht ausgeschlossen und sogar wahrscheinlicher als irgendwo sonst.

Auch auf dem Katzenklo lauern Gefahren für deinen flauschigen Freund. Wenn du die Katzentoilette regelmäßig reinigst, ist es unwahrscheinlich, dass deine Katze das Katzenklo verlässt. Wenn sie es trotzdem tut, solltest du einen Termin beim Tierarzt vereinbaren. Harnwegsinfektionen oder chronisches Nierenversagen bei älteren Katzen sind die häufigsten medizinischen Ursachen für Unfälle.

Harnwegsinfektionen sollten bei Katzen als medizinischer Notfall betrachtet werden. Die Erkrankung der unteren Harnwege weist neben dem Urinieren außerhalb der Box folgende häufige Symptome auf:

  • Anspannung beim Urinieren
  • Miauen oder Weinen in der Katzentoilette
  • Übermäßiges Lecken an den Genitalien
  • Blut im Urin
  • Zystitis bei Katzen

Blasenentzündung ist eine weitere schmerzhafte Ursache für das Urinieren von Katzen außerhalb des Klos. Sie hat verschiedene Ursachen und kann das Urinieren extrem schmerzhaft machen. Bei einer Blasenentzündung ist eine sofortige Behandlung notwendig. Es ist nicht überraschend, dass Harnwegsprobleme eine sehr häufige Ursache dafür sind, dass Katzen zum Tierarzt gebracht werden.

Katzen brauchen sauren Urin für gesunde Harnwege. Der pH-Wert des Katzenfutters hat hier einen direkten Zusammenhang. Obwohl der höhere Bereich unter bestimmten Umständen variieren kann, scheint der Konsens der Experten zwischen 6,0 und 6,5 zu liegen. (Je niedriger der pH-Wert, desto saurer ist der Urin.) Ein pH-Wert oberhalb dieses Bereichs kann zum Wachstum von Struviten (Magnesium-Ammonium-Phosphat-Kristalle) führen. Ein pH-Wert unter 6,0 kann zur Bildung von Kalziumoxalatkristallen führen.

Innen- vs. Außenzeit

Fallen Sie bitte nicht auf den Trugschluss „frische Luft und Sonnenschein“ herein. Hunderttausende von Katzen leben ein langes und glückliches Leben als reine Wohnungskatzen, solange sie die nötige Bewegung durch interaktives Spiel mit einem menschlichen Elternteil bekommen. Es gibt sichere Alternativen, je nachdem, wie deine Wohnung eingerichtet ist. Du kannst einen Balkon abschirmen (mit der Erlaubnis deines Vermieters) oder du kannst deiner Katze beibringen, bei Ausflügen ins Freie an der Leine zu gehen.

Habe eine große Auswahl an Spielzeug

Für die Zeiten, in denen du nicht mit deiner Katze zu Hause bist, helfen ihr mehrere Spielzeuge, damit sie sich nicht einsam fühlt, wenn du nicht zu Hause bist. Sie müssen auch nicht teuer sein. Sogar Einkaufstüten aus Papier sind ein tolles Spielzeug für Katzen, die sie gerne wie Nester einbuddeln. Achte nur darauf, dass du die Griffe vorher abschneidest.

Die kurze Antwort

Die Menge an Liebe und positiver Aufmerksamkeit, die deine Katze bekommt, ist viel wichtiger als die Quadratmeterzahl deiner Wohnung. Wenn du regelmäßig das Katzenklo säuberst, auf eine leckere und nahrhafte Ernährung achtest, das Fell gelegentlich mit Lebertran Zinksalbe pflegst und mit deiner Katze Zeit verbringst, fühlt sie sich auch in einer kleinen Wohnung wohl.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.