Was sind die Vor- und Nachteile von gravierten Geschenken?

Wer mit seinem Geschenk auffallen möchte, verschenkt oft ein personalisiertes Geschenk, das mit einer Nachricht, einem Spitznamen oder den Initialen graviert ist. Ein Vorteil von gravierten Geschenken ist, dass sich die Beschenkten oft als etwas Besonderes fühlen, weil die Gegenstände nur für sie angefertigt wurden. Die Gravur macht es auch wahrscheinlicher, dass der Empfänger das Geschenk behält, denn es kann nicht mehr zurückgegeben oder an jemand anderen weitergegeben werden. Das kann natürlich auch als Nachteil von gravierten Geschenken gesehen werden, denn manche Schenkende haben kein Problem damit, dass der Empfänger sein Geschenk umtauscht oder zurückgibt. Außerdem kostet die Gravur in der Regel zusätzliche Zeit und Geld, was bedeutet, dass die Schenkenden vorausschauend planen müssen. Eine gute Idee für solch ein Geschenk ist beispielsweise ein Feuerzeug personalisieren

Je mehr Aufwand betrieben wird umso besonderer wird das Geschenk 

Viele Menschen fühlen sich besonders, wenn sie ein Geschenk mit ihrem Namen, ihren Initialen oder einer Nachricht erhalten, die nur für sie bestimmt ist. Eine Gravur kann einen ansonsten durchschnittlichen Gegenstand wie ein Fotoalbum oder eine Halskette in ein besonderes Geschenk verwandeln, an das sich der/die Beschenkte noch lange Zeit erinnert. Gravierte Geschenke sind oft einfach einprägsamer als Gegenstände, bei denen kein Name oder keine Botschaft eingraviert ist. Der Empfänger fühlt sich besonders und der Schenkende hebt sich durch die Wahl seiner Geschenke ab.

Auf der anderen Seite haben gravierte Geschenke auch einige Nachteile, sowohl für den Empfänger als auch für den Schenkenden. Zum Beispiel ist es wichtig, dass der Schenkende sich der Schreibweise des Namens oder der Botschaft sicher ist, denn eine Gravur ist in der Regel dauerhaft. Ein durchdachtes Geschenk, was oft gewählt wird, ist beispielsweise ein Schloss gravieren, wodurch man ‘’Unendlichkeit’’ perfekt ausdrückt. 

 Aus diesem Grund ist es in der Regel am besten, wenn der/die Schenkende die genaue Schreibweise des Namens aufschreibt und sich alle Botschaften gut überlegt, bevor er/sie etwas in das Geschenk eingravieren lässt. 

Wenn den Beschenkten ihr graviertes Geschenk nicht gefällt oder sie zwei Exemplare desselben Artikels erhalten haben, sind sie vielleicht enttäuscht, weil sie das Geschenk nicht umtauschen oder in einem Geschäft zurückgeben können.

Ein Geschenk mit Gravur zu verschenken ist in der Regel keine nachträgliche Idee, denn die Gravur braucht Zeit. Das kann für den Empfänger oder die Empfängerin positiv sein, weil er oder sie weiß, dass der Schenker oder die Schenkerin vorausgeplant hat. Einige Fachgeschäfte können Artikel innerhalb von ein paar Stunden gravieren, vorausgesetzt, sie haben einen professionellen Graveur im Geschäft. Viele Geschäfte schicken den Artikel jedoch an einen anderen Ort, um ihn gravieren zu lassen, und es kann ein paar Tage oder sogar Wochen dauern, bis sie das fertige Produkt erhalten. Außerdem kosten gravierte Geschenke oft etwas mehr als nicht personalisierte Geschenke, was sie wiederum hochwertiger scheinen lassen und der Person ein Gefühl von Besonderheit vermittelt.

Aber genau dieses persönliche und einzigartige Geschenk, lässt das Geschenk hochwertiger wirken. Selbst wenn der Preis für personalisierte Geschenke nicht unbedingt den Rahmen sprengt, scheint die Mühe und bedachtheit bei der Geschenkauswahl wertvoll. Genau dabei geht es ja beim Beschenken, man möchte dem Gegenüber eine Freude machen und besten aus der Masse herausstechen, damit sich die Person gerne und eben auch für immer daran erinnert, dass sich Mühe gegeben worden ist. 

Dementsprechend tob dich aus, sei kreativ und mach dir Gedanken darüber, welches das geeignete personalisierte Geschenk für die Person ist, die du beschenken möchtest und der du eine Freude machen willst. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.